• Adressdaten

      Grand Prix Sale GmbH
      Geschäftsführer: Nataly van Eykel

      Postanschrift:
      Postbus 292
      NL-3770 AG, Barneveld

      Geschäftsadresse:
      Hohe Straße 43
      D-47533 Kleve

      t: 0031 (0)342 440100
      f: 0031 (0)342 443684
      e: info@grandprixsale.com

      Veranstaltungsort
      Trabrennbahn Hamburg Bahrenfeld
      Luruper Chaussee 30
      22761 Hamburg

Sam Bourbon

« Zurück zur Übersicht
SJ's Caviar»
«Raja Mirchi

Katalog-Nummer: 38-39

SamBourbon

SAM BOURBON 4,1:11,6 (373.430 Euro)

Goetmals Wood – Etta Extra – Florestan

Sam Bourbon ist als Dreiviertelbruder zu Mara Bourbon und als Halbbruder zu Qualita Bourbon einer der interessantesten Neueinsteiger aus der französischen Zucht. Als Exponent der Dubois-Philosophie führt dieser Jahrgangscrack mehr amerikanisches als französisches Blut, was u.a. in seinem Naturtalent zum Ausdruck kommt.

Sein Vater Goetmals Wood ist einer der prägenden Faktoren in der französischen Zucht. Er brachte Cracks, wie Singalo, 5,1:11,2 (1.171.620 Euro), Miss Castelle, 5,1:11,8 (1.090.650 Euro), Scipion Du Goutier, 3,1:11,9 (1.062.100 Euro) u.v.a. Von noch größerer Bedeutung: er entwickelt sich zum Vererber begehrter und erfolgreicher Deckhengste der „neuen Generation”, wie Ouragan de Celland, Password, Prodigious und natürlich Sam Bourbon.

Sam Bourbon stammt aus einer beispiellos starken Mutterlinie. Seine Mutter Etta Extra brachte u.a. Mara Bourbon, 6,1:10,7 (1.657.405 Euro), classique und Qualita Bourbon, 4,1:12,3 (1.538.050 Euro), classique. Außerdem ist sie die Großmutter von Scala Bourbon, 6,1:10,5 (556.608 Euro), classique, und des unaufhaltsamen Supertalents Tast Of Bourbon, 4,1:11,0 (266.273 Euro). Zweite Mutter Une Crown ist gleichzeitig die Großmutter von Royal Crown, 3,1:10,7 (525.832 Euro), classique.

Sam Bourbon gehörte zur absoluten Spitze seines Jahrgangs. Er gilt deshalb auch als classique. Im Hinblick auf sein ansprechendes, stromlinienförmiges Exterieur und seinen geschmeidigen, flüssigen Bewegungsablauf besaß er eine eher amerikanische Ausstrahlung. Gleichzeitig verfügte er jedoch auch über die für das französische Renngeschehen erforderliche Leistungsstärke. Seine eindrucksvollsten Siege feierte er im Prix Jules Thibault (Gr. II), im Prix de Genève (Gr. III) und in einem Vorlauf zum Grand Prix de l’UET. Ferner wurde er Zweiter im Eurochampionat der Dreijährigen (Gr. I) und im Critérium Des Jeunes (Gr. I).

Wie es häufiger bei den Dubois-Stars der Fall ist, legte auch Sam Bourbon einen glanzvollen Zuchteinstand hin. Auf den Ranglisten der französischen Vaterpferde belegte er Endes des Jahres 2015 den achten Platz bei den Zweijährigen, den zweiten Platz bei den Dreijährigen und den vierten Platz bei den Vierjährigen. Außerdem hat er, besonders nach französischen Maßstäben, einen beispiellos hohen Starteranteil vorzuweisen. 2015 gingen sage und schreibe 80 % seiner Vierjährigen an den Start. Zu seinen besten Nachkommen gehören u.a. COMBATTANTE 4,1:12,4 (267.740 Euro), classique, CYLEE NEVELE 4,1:12,6 (199.280 Euro), semi-classique, CHATEAUROUX 3,1:13,1 (167.890 Euro), BOURBON SOMOLLI 5,1:13,2 (159.420 Euro), BEST OF SLY 4,1:13,6 (125.250), CHANSON D’AMOUR 3,1:13,9 (110.820 Euro), semi-classique, BEST OF 4,1:14,0 (104.500 Euro), CHARMANTE 4,1:12,8 (100.920 Euro). In Deutschland kennen wir natürlich den Jahrgangscrack FLORI DRAGON 3,1:13,4 (51.427 Euro).

Bitte beachten Sie: die deutschen und niederländischen Nachkommen von Sam Bourbon sind auch für die schwedische Breeders Crown startberechtigt!

 

Nachrichten

Unsere Nachrichten finden Sie auf EQI-nieuws.nl

Mehr

EQI Projecten

Op deze pagina vindt u een overzicht van de projecten en evenementen georganiseerd door EQ International. Klik op het logo van een evenement voor meer informatie.


Lees meer

TWITTER @EQInternational

Folge @EQInternational op twitter.com

Sponsors

  • logo-hippocenter3
  • 130906-logo-eq-jpeg
  • TrabHamburg_Logo_CMYK_RZ_300dpi-XL (2)