• Adressdaten

      Grand Prix Sale GmbH
      Geschäftsführer: Nataly van Eykel

      Postanschrift:
      Postbus 292
      NL-3770 AG, Barneveld

      Geschäftsadresse:
      Hohe Straße 43
      D-47533 Kleve

      t: 0031 (0)342 440100
      f: 0031 (0)342 443684
      e: info@grandprixsale.com

      Veranstaltungsort
      Trabrennbahn Hamburg Bahrenfeld
      Luruper Chaussee 30
      22761 Hamburg

Texas Charm

« Zurück zur Übersicht
The Best Madrik»
«SJ's Caviar

Katalog-Nummer: 41

texas-charm-jpg-298998TEXAS CHARM 6,1:09,9 (1.246.530 Euro)

Cygnus d’Odyssée – Kamela Charm – Coktail Jet

Wenn es einen Hengst gibt, der die Dubois-Philosophie in optimaler Form verkörpert, dann ist es Texas Charm. Schließlich führen sowohl sein Vatervater (Workaholic), seine Vatermutter (Nymphe d’Odyssée), sein Muttervater (Coktail Jet) wie auch seine Muttermutter (Dacelle) eine amerikanische Vater- und Mutterlinie. Die Theorie seines Pedigree hat in der Praxis ein Pferd mit der mentalen und körperlichen Härte eines französischen Trabers hervorgebracht, das gleichzeitig über die extreme Schnelligkeit der derzeit besten Amerikaner verfügt.

Vater Cygnus d’Odyssée war sowohl auf der Rennbahn wie auch in der Zucht der beste Sohn von Workaholic. Er lieferte ferner Jardy, 9,1:10,7 (2.154.540 Euro), Quarry Bay, 9,1:11,7 (1.142.020 Euro), Leda d’Occagnes, 5,1:13,1 (874.016 Euro), Ludo de Castelle, 7,1:11,9 (852.924 Euro), Ru de l’Airou, 9,1:11,0 (727.860 Euro), Idéal de l’Iton, 5,1:12,9 (700.355 Euro), Thorens Vedsquais, 4,1:12,3 (648.630 Euro) u.v.a.

Die Mutterlinie von Texas Charm besitzt amerikanische Wurzeln. Sie setzt jedoch bereits seit vielen Jahrzehnten in Frankreich Maßstäbe. Seine vierte Mutter Valse Melloise ist beispielsweise die Mutter der französischen Legende Jiosco! Seine dritte Mutter Galtarelle steht an der Wiege von Spitzentrabern, wie Opus Viervil, 6,1:11,4 (775.322 Euro), étalon classique, Occitane, 6,1:11,9 (481.781 Euro), classique und Quick Viervil, 8,1:11,4 (465.670 Euro). Seine Mutter Kamela Charm, 6,1:13,1 (175.430 Euro), war als Rennpferd erstklassig und sie brachte bisher noch vier weitere Produkte zur Welt, die allesamt siegreich sind.

Texas Charm debütierte als Zweijähriger und er gilt mittlerweile sowohl vor dem Sulky wie auch unter dem Sattel als classique. Dieser Alleskönner verfügt sowohl über Leistungsstärke wie auch über eine extreme Dosis Speed. Das kam im Prix René Ballière 2013 am eindrucksvollsten zum Ausdruck. Nach einem Rumpler kurz nach dem Start bestritt er das Rennen in der dritten Spur, um es im Endspurt für sich zu entscheiden als sei das die normalste Sache der Welt. Nebenbei stellte er mit 1:09,9 über 2.100 Meter einen neuen Rennrekord auf. Seine wichtigsten Siege feierte er im (bereits genannten) Prix René Ballière (Gr. I), Prix de Vincennes (Gr. I), Prix Chambon P (Gr. II), Prix de Bourgogne (Gr. II), Prix Louis Tillaye (Gr. II), Prix Louis Jariel (Gr. II), Prix du Bourbonnais (Gr. II), Prix Henri Ballière (Gr. II), Prix des Ducs de Normandie (Gr. II), Critérium de Vitesse de Basse Normandie (Gr. II) u.v.a. Ferner belegte er den zweiten Platz im Prix des Centaures (Gr. I) und Prix de France (Gr. I) sowie einen dritten Platz im Prix de Paris (Gr. I).

Der älteste Jahrgang von Texas Charm (C-Jahrgang, jetzt vier Jahre alt) ist zahlenmäßig begrenzt und besteht aus lediglich 32 Produkten. Zu seinen besten Nachkommen gehören DERBY D’AUVRECY 1:16,0 (42.560 Euro), CANTATE VRIE 1:16,0 (29.720 Euro), DRAKKAR DELO 1:17,0 (28.750 Euro), CETANE DU LOUVET 1:14,8 (25.200 Euro), DAKOTA CITY 1:15,7 (22.300 Euro) u.a.

Nachrichten

Unsere Nachrichten finden Sie auf EQI-nieuws.nl

Mehr

EQI Projecten

Op deze pagina vindt u een overzicht van de projecten en evenementen georganiseerd door EQ International. Klik op het logo van een evenement voor meer informatie.


Lees meer

TWITTER @EQInternational

Folge @EQInternational op twitter.com

Sponsors

  • logo-hippocenter3
  • 130906-logo-eq-jpeg
  • TrabHamburg_Logo_CMYK_RZ_300dpi-XL (2)